Quallen Fortpflanzung

Quallen haben einen einzigartigen Lebenszyklus, der sexuelle und asexuelle Vermehrung beinhaltet. Weibliche und männliche Quallen geben Eier ab und befruchten diese. Hieraus entsteht eine winzige Larve namens Planulalarve. Die Panulalarve schwimmt bis sie einen harten Gegenstand wie einen Stein oder einen Korallenriff findet, an dem sie sich festkleben kann. Nun verwandelt sie sich in einen Polypen, der einer Seeanemone sehr ähnelt. Dieser Polyp kann sich selbst mehrmals klonen um eine große Kolonie zu erschaffen. Die Polypen bleiben jetzt einige Monate ruhend bis die passende Saison Ihnen den Hinweis gibt, sich zu strecken und aufzuteilen. Das nennt man Strobilation. Dadurch entstehen Millimeter große Ephyralarven, die später zu reifen Quallen heranwachsen. Viele Quallenarten können in Aquarien gezüchtet werden. Das ist ein schwieriger Prozess, da die Quallen für jeden einzelnen Lebenszyklus ein separates Aquarium mit bestimmten Wasser und Essens Vorschriften benötigen. Es dauert mehrere Monate für eine Ephyralarve bis sie eine ausgewachsene Qualle ist.

RECHTLICHES

ÜBER UNS

STANDORTE

Quallenhaltung leicht gemacht!

© 2017 Quallen-Welt